Herzlich willkommen

auf der Homepage der Kindertagesstätte „Rasselbande“!

Die Kindertagesstätte „Rasselbande“ ist eine Elterninitiative mit Ganztagesbetreuung, in der ein Erzieher*innen-Team den Tagesablauf unserer 50 Kinder in vier altershomogenen Gruppen gestaltet.

Durch ein gutes Zusammenspiel zwischen Kindern, Erzieher*innen und Eltern finden Wünsche und Ideen Raum und können so Form annehmen. Als Elterninitiative sind wir ein eingetragener Verein. Mitglieder sind alle Eltern der betreuten Kinder. Durch das Mitspracherecht kann sich aktiv an der Gestaltung des Kita-Alltags beteiligt werden.

Stellenanzeige-Rasselbande-Nov21

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung durch Ihren Online-Einkauf über eine der folgenden Spendenplattformen:

Hinweis: AmazonSmile und das AmazonSmile Logo sind Marken von Amazon.com, Inc. oder verbundener Unternehmen.

Das Team

Unser Team besteht aus der Leitung Nina Wingens, 8 Erzieherinnen und 4 Erziehern, die sich mit viel Herz und Knowhow um unsere Kinder kümmern. Unterstützung erfährt das pädagogische Team zusätzlich durch Anerkennungspraktikant*innen, Praktikant*innen und Bundesfreiwilligendienstler*innen. Zum Team gehört auch unsere Köchin, die in der hauseigenen Küche täglich gesunde Speisen in Bio-Qualität zubereitet. Die pädagogische Leitung wird von unserer kaufmanischen Leitung unterstützt. Regelmäßig besucht uns eine diplomierte Sängerin mit ihrem Programm zur musikalischen Früherziehung.

Die „Rasselbande“ bietet 50 Betreuungsplätze mit einem Umfang von 45 Stunden pro Woche.

Betreuungszeiten

Die Rasselbande ist ab 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Dienstags schließt die KiTa, aufgrund der Teamsitzung der Erzieher*innen, um 15.00 Uhr. Um die Unterbrechungen der Spielphasen durch das Bringen und Abholen der Kinder so gering wie möglich zu halten und auch längere Ausflüge zu ermöglichen, gibt es Zeitfenster, in denen die Kinder gebracht und abgeholt werden.

Bringzeiten

1. Bringzeit
Montag bis Freitag
von 07:30 Uhr bis 08:45 Uhr

2. Bringzeit (außer Rote Gruppe)
Montag bis Freitag
von 09:30 Uhr bis 09:45 Uhr

Abholzeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag:
15:00 Uhr bis 15:30 Uhr oder
16:30 Uhr bis 16:45 Uhr

Dienstag:
14:30 Uhr bis 14:55 Uhr

Zusätzlich ist eine Abholung der Kinder (außer Rote Gruppe) täglich zwischen 12:45 Uhr und 13:00 Uhr möglich.

Schließzeiten

Die KiTa ist im Sommer zwei Wochen, zwischen Weihnachten und Silvester sowie an zwei Brückentagen geschlossen.

Grundlagen der pädagogischen Arbeit

„Was Du mir sagst, das vergesse ich. Was Du mir zeigst, daran erinnere ich mich. Was Du mich tun lässt, das verstehe ich.“

Konfuzius

Die pädagogische Arbeit in unserer KiTa bezieht sich primär auf den „situationsorientierten Ansatz“. Dieser Ansatz geht davon aus, dass Kinder sozial-emotionale Kompetenzen am besten entwickeln, indem sie individuelle Erlebnisse und Erfahrungen verarbeiten und verstehen lernen. Somit orientieren sich die Themen unserer Arbeit an den kindlichen Bedürfnissen und Interessen. Kinder treten ihrer Lebenswelt von Grund auf wissbegierig und experimentierfreudig entgegen und besitzen das Bestreben, die eigenen Grenzen zu erfahren und selbständig zu sein. Die Erzieher*innen sehen sich als Begleitpersonen der Kinder, die ihnen zuhören, ihnen Anregungen und Hilfestellungen geben, ihnen aber auch Raum lassen sich zurückzuziehen, um sie so auf ihrem individuellen Entwicklungsweg zu unterstützen. Zusätzlich bedienen sich die Erzieher*innen der KiTa Rasselbande aus einem breiten Repertoire pädagogischer Elemente, um möglichst situationsangepasst zu arbeiten und individuell auf jedes einzelne Kind eingehen zu können.

Das Spiel stellt das Herzstück der Ausgestaltung unseres KiTa-Alltags dar. So sind für unsere Krabbelkinder das sensomotorische Spiel und das Wahrnehmungs- oder Entdeckungsspiel wichtige Gelegenheiten sich selbst auszuprobieren und Materialien zu begreifen und zu erkunden. In Bauspielen erleben ältere Kinder ihre Selbstwirksamkeit. Bei Produktionsspielenzum Gestalten nutzen die Kinder unterschiedlichste Materialien (Papier, Holz, Karton, Verpackung, Dosen, Kleber) um ihre kreativen Ideen zu verwirklichen.

Wir haben uns in der KiTa Rasselbande bewusst dazu entschieden, den Kindern auch Räume zum Freispiel zu lassen. Das Freispiel nutzen unsere Kinder gerne um eigenen Spielideen nachzugehen, um Rollenspiele, Interaktionsspiele und So-tun-als-ob-Spiele auszuprobieren und so ihre sozialen Kompetenzen zu erweitern. Während des Freispiels beobachten unsere Erzieher*innen die Kinder genau, um Stärken und Schwächen zu erkennen und im richtigen Moment Hilfestellungen und Anregungen anzubieten. Spielen wird bei als selbstbestimmte Tätigkeit des Kindes verstanden.


Das familiäre Konzept unserer KiTa findet auch Ausdruck in den angebotenen Aktivitäten die gemeinsam mit den Familien stattfinden. Hierzu zählen beispielsweise der Frühlingsspaziergang, das Sommerfest, unser eigener Sankt Martins-Zug sowie der Nikolausspaziergang.

Unser Außengelände

Das Spielen auf unserem 2019/2020 grundlegend neu gestalteten Außengelände ist in den Tagesablauf aller Kinder integriert.

Unsere Gruppen

Kernelement der langjährigen erfolgreichen pädagogischen Arbeit in der „Rasselbande“ ist die Gruppenzusammensetzung und -größe. Es gibt vier altershomogene Gruppen mit einem bedarfsgerechten Betreuungsschlüssel, der eine vertraute, familiäre Atmosphäre schafft, die zusätzlich durch den engen Kontakt zwischen Eltern und Erzieher*innen verstärkt wird.

Zusätzlich zu den Erzieher*innen, die in den Gruppen tätig sind, bietet eine Erzieherin gruppenübergreifend Projekte an. Je nach Altersgruppe können die Kinder in Angeboten mit verschiedenen Farben und Bastelmaterialien, Theater-, Musik-, oder Forschungsprojekten ihrer Kreativität freien Lauf lassen


Krabbelgruppe (bis zwei Jahre)
In der Krabbelgruppe betreuen drei Erzieher*innen bis zu neun Kinder im Alter bis zu zwei Jahren. Insbesondere die Krabbelkinder brauchen Ruhezonen und Begleitung. Das Augenmerk wird hier auf einen geschützten Rahmen für die Krabbelkinder gelegt, die sich beispielsweise auf ihrer eigenen Terrasse mit Sandkasten und Rutsche in aller Ruhe an das Leben in der KiTa gewöhnen können.

Gelbe und Blaue Gruppe (zwei bis vier Jahre)
Jeweils ein Zweierteam von Erzieher*innen betreut die Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren in der Gelben und der Blauen Gruppe mit jeweils bis zu 12 Kindern. Unterstützt werden die Gruppen von einem/einer Anerkennungspraktikant*in.

Wichtig ist uns, dass einmal in der Woche ein Ausflug mit Picknick gemacht wird, sodass die Kinder die Natur und ihre Jahreszeiten erleben und entdecken können.

Rote Gruppe (vier bis sechs Jahre)
In der Roten Gruppe betreuen drei Erzieher*innen bis zu 25 zwischen 4 und 6 Jahre alte Kinder. Neben einem großen Gruppenraum stehen den Kindern noch drei weitere Räume zum Freispiel zur Verfügung. Zudem gibt es einen Werkraum, der den Kindern die Möglichkeit zur kreativen Entfaltung bietet.

Neben dem wöchentlichen „Waldtag“ und der wöchentlich stattfindenden musikalischen Früherziehung, gehen die Kinder der Roten Gruppe einmal in der Woche turnen. Spontane Aktivitäten bereichern zusätzlich den Kitaalltag.

Für die zukünftigen Schulkinder findet regelmäßig die Vorschulgruppe statt. Hier werden viele Themen rund um die Schule behandelt. Besondere Highlights sind themenspezifische Ausflüge wie bspw. zur Feuerwehr ins Floriansdorf.

Mitwirkung der Eltern

Elterninitiative – Was heißt das?
Unsere KiTa ist eine Elterninitiative. Die Aufnahme der Kinder in unsere Kindertagesstätte ist an eine Vereinsmitgliedschaft gekoppelt.
Als Elterninitiative lebt unser Verein von der Mitwirkung der Eltern, die sich sowohl durch vielfältige Ideen, Fähigkeiten und Talente als auch durch die Erledigung verschiedenster anfallender Aufgaben in unsere KiTa einbringen.
Jede Familie leistet vier Arbeitsstunden pro Monat – Alleinerziehende zwei Stunden. Diese können bspw. in verschiedenen Arbeitsgruppen geleistet werden (Garten-, Küchen-, Hausmeistergruppe, etc.)

Elternabende und Entwicklungsgespräche
Durch die familiäre Atmosphäre der KiTa erhalten die Eltern stets Einblicke in die täglichen Erlebnisse der Kinder. Ein intensiverer Austausch findet alle zwei Monate bei einem Elternabend und in den Monaten dazwischen bei individuellen Entwicklungsgesprächen statt. Eltern und Erzieher*innen können sich dabei aus ihrer jeweiligen Perspektive einbringen und sich austauschen.

Kosten

Der Vereinsbeitrag beträgt derzeit 25 € pro Mitglied im Jahr.

Als Träger muss der Verein Kindertagesstätte Rasselbande 4% aller Betriebskosten selber tragen. Dieser Trägeranteil bedeutet für unsere Mitglieder einen monatlichen finanziellen Aufwand von zurzeit 56€ für ein Kind bzw. 84 € für zwei oder mehr Kinder.

Das zu entrichtende Essensgeld (für Frühstück, Mittagessen und Zwischenmahlzeiten) beträgt derzeit 48 € pro Monat.

Neben den aufgeführten Kosten erhebt die Stadt einkommensgestaffelte Elternbeiträge für die Kindertagesbetreuung jedes Kindes. Diese können der Website der Stadt Aachen entnommen werden.

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung durch Ihren Online-Einkauf über eine der folgenden Spendenplattformen:

Kontakt und Lage

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über eine Email oder einen Anruf.

Kindertagesstätte Rasselbande e.V.
Steppenbergallee 7–11
52074 Aachen

Telefon (0241) 87 17 47
kontakt@rasselbande-aachen.de

Leitung: Nina Wingens

Die KiTa Rasselbande befindet sich im Stadtteil „Steppenberg“ und ist über die nahgelegene Bushaltestelle „Steppenberg“ durch verschiedene Buslinien gut angebunden.